AOK-Kindertheater / Henriettas Reise ins Weltall

Henriettas Reise ins Weltall

Henriettas Reise ins Weltall

AOK-Kindertheater
Henrietta & Co.
Psychische Gesundheit
Schauspiel und Musik
Henriettas Reise ins Weltall

Chaos bei Zottels? Ungemütlich. Pingelige Ordnung bei Tip und Top? Zu anstrengend. Die Lösung liegt irgendwo dazwischen! Als Quassel und Henrietta nach ihrer Reise durch das Weltall landen, wissen sie, dass Regeln und Rituale braucht, damit jeder sich wohlfühlt.

Henriettas Reise ins Weltall

Henriettas Reise ins Weltall

AOK-Kindertheater
Henrietta & Co.
Psychische Gesundheit
Schauspiel und Musik
Henriettas Reise ins Weltall

Regen und Rituale sorgen im Zusammenleben dafür, dass keiner zu kurz kommt. Dazu gehört es Eigenschaften und Bedürfnisse der anderen wahrzunehmen und zu akzeptieren, einander zuzuhören und durch Kompromisse gemeinsam eine Lösung zu finden.

Henrietta viel zu viel zu tun. Schultasche packen, Hausaufgaben machen, Zimmer aufräumen. Und dann streitet sie sich auch noch mit ihrem Vater, der viel Arbeit und Stress mit seinem Chef hat. Henrietta will einfach nur weit weg. Zum Glück nimmt ihr Freund Quassel sie in seiner Rakete mit auf eine Reise durch das Weltall.

Dort treffen die beiden auf ganz unterschiedliche Lebensgemeinschaften: Die liebenswerten Zottels leben in einer Wohngemeinschaft und lehnen alle Regeln und Strukturen rundheraus ab. Tip und Top vom Planeten Tiptop sind ganz anders gestrickt, sie stellen sogar Regeln für Regeländerungen auf. Alpha, Beta und Omega wiederum tauschen jede Woche ihre Rollen, sodass jeder mal Mutter, Vater und Kind sein kann und jeder Verständnis für den anderen hat.

Als Henrietta wieder nach Hause kommt hat sie gelernt, dass es im Zusammenleben nie immer nur glatt läuft. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, Bedürfnisse und Gefühle. Um die unter einen Hut zu bekommen braucht es Regen und Rituale, auch wenn Sie manchmal nerven. So kommt keiner zu kurz und das Zusammenleben wird am Ende leichter.

Henriettas Reise ins Weltall - Henrietta
Henriettas Reise ins Weltall

Henrietta

Henrietta ist hin und her gerissen zwischen den alltäglichen Anforderungen und Pflichten und ihren eignen Wünschen und Ideen.

Henriettas Reise ins Weltall - Quassel
Henriettas Reise ins Weltall

Quassel

Quassel steht ihr wie immer zur Seite und sanft übernimmt das Ruder der Rakete auf der gemeinsamen Reise zu einer Lösung für Henrietta.

Henriettas Reise ins Weltall - Die Zottels
Henriettas Reise ins Weltall

Die Zottels

Die Zottels lieben und leben das Chaos.

Henriettas Reise ins Weltall - Tip und Top
Henriettas Reise ins Weltall

Tip und Top

Tip und Top – alles, wirklich alles muss seine Ordnung haben.

Henriettas Reise ins Weltall - Alpha, Beta und Omega
Henriettas Reise ins Weltall

Alpha, Beta und Omega

Alpha, Beta und Omega – niemand ist perfekt und jeder versucht sein Bestes zu geben.

Fotos aus dem Theaterstück "Henriettas Reise ins Weltall"

Hintergrund und Historie

Die AOK-Familienstudie aus dem Jahr 2010 lieferte ein spannendes Ergebnis: Gesundheit von Kindern hängt nicht nur davon ab, wie sie sich ernähren und wie viel sie sich bewegen.

Sie ist auch eine Frage des sozialen Gefüges, in dem Kinder aufwachsen. Die familiäre Grundlage muss stimmen, damit Faktoren wie Ernährung, Bewegung, soziale Kompetenz und seelische Ausgeglichenheit ihren Platz im Leben eines Kindes finden können. Dabei meint Familie explizit nicht nur die klassische Konstellation aus Vater, Mutter und Kind. Das „System Familie“ ist umfassender und funktioniert in unterschiedlichsten Formen.

Schulen und Kitas sind Teil dieses Systems und oft Grund für Konflikte, denn pädagogische Einrichtungen spielen für Kinder in emotionaler und sozialer Hinsicht eine ähnliche Rolle wie Eltern. Auch hier bestimmen Werte, Regeln und Rituale das Miteinander. Im Idealfall erleben Kinder in Schule oder Kita und zu Hause ein deckungsgleiches Werte- und Regelsystem und lernen mit Offenheit und Kooperationsbereitschaft ihren Platz in diesem System zu finden.

Seit 2014 übersetzt das neue Abenteuer „Henriettas Reise ins Weltall“ diese Ergebnisse ins kindliche Setting und zeigt Kindern einen entspannten und konstruktiven Umgang mit Regeln und Ritualen.

1) AOK Familienstudie 2010, AOK-Bundesverband, Berlin

Kontakt & Feedback

Bitte schreiben Sie uns ihre Meinung und ihre Anregung. Wir freuen uns!

eMail schreiben