AOK-Kindertheater / Henrietta und die Schatzinsel

Henrietta und die Schatzinsel

Henrietta und die Schatzinsel

AOK-Kindertheater
Henrietta & Co.
Psychische Gesundheit
Schauspiel und Musik
Henrietta und die Schatzinsel

Freundschaft ist ein Schatz! Auch wenn man verschieden und nicht immer einer Meinung ist, werden die Dinge leichter und schöner, wenn man sie mit Freunden macht. Soviel ist mal klar, als Henrietta und Quassel nach ihrer Reise auf die Schatzinsel wieder in den Hafen einlaufen.

Unsere nächsten 3 Veranstaltungen

11. Juni 2018 - Theater an der Ilmenau
...

Uelzen schatzinsel AOK Niedersachsen

Piraten, Schiffe und Schätze in Uelzen!

Am 11. Juni geht es für Henrietta in die Hansestadt Uelzen, die zur Metropolregion Hamburg zählt, aber in Niedersachsen liegt. Im Theater an der Ilmenau sticht Henrietta auf hohe See, mit direktem Kurs auf die „Schatzinsel“! Auf ihrer Fahrt mit dem Piratenschiff lernt sie allerlei über Freundschaft, Vertrauen und Selbstvertrauen. Es wird spannend!

Anschauen

12. Juni 2018 - Komödie Winterhuder Fährhaus
...

Hamburg schatzinsel AOK Rheinland/Hamburg

Moin moin nach Hamburg!

Die Komödie Winterhuder Fährhaus liegt direkt an der Alster in Hamburg. Von dort braucht es nur einen kleinen Sprung ins Piratenschiff, mit welchem Henrietta zur „Schatzinsel“ fährt und gemeinsam mit Quassel die unterschiedlichsten neuen Freund_innen kennenlernt! Hamburg, wir sehen uns am 12. Juni!

Anschauen

13. Juni 2018 - Theater Norden (Oberschule)
...

Norden schatzinsel AOK Niedersachsen

Weiter geht’s gen Norden!

Nach Hamburg geht für Henrietta am 13. Juni noch weiter in den Norden, und zwar ins Theater Norden, das im Gebäude der Oberschule von der Stadt Norden unterhalten wird. Dort reist sie auf einem Piratenschiff zur „Schatzinsel“ und findet dort einen ganz besonderen Schatz vor. Mit dabei ist ihr Freund Quassel!

Anschauen

Veranstaltungen 2018

11. Juni 2018

Uelzen - Theater an der Ilmenau

12. Juni 2018

Hamburg - Komödie Winterhuder Fährhaus

13. Juni 2018

Norden - Theater Norden (Oberschule)

14. Juni 2018

Vechta - Waldhof Vechta

Henrietta und die Schatzinsel

Henrietta und die Schatzinsel

AOK-Kindertheater
Henrietta & Co.
Psychische Gesundheit
Schauspiel und Musik
Henrietta und die Schatzinsel

Neben Familie gehören Freunde zum festigenden sozialen Umfeld von Kindern. Freundschaft als Synonym für soziale Kontakte fordert vieles, was Kinder auf ihrem Weg ins Leben lernen müssen: Vertrauen und Selbstvertrauen, Loyalität und Konkurrenz, Selbstbestimmung und Kooperation, Einfühlungsvermögen und Abgrenzung, Kommunikation und Streitkultur.

Henrietta kommt schlecht gelaunt aus der Schule. Sie hat sich mit ihren besten Freunden Lara und Mirko gestritten und am nächsten Tag geht es doch auf gemeinsame Klassenfahrt. Ihre Eltern haben keine Zeit, sich um sie zu kümmern und ihr beim Kofferpacken zu helfen. Sie erzählt sie ihren Kummer dem Teddy Gonzo, der ihr aber auch nicht wirklich helfen kann. Da kreuzt ihr Freund Quassel auf und nimmt sie auf einem Piratenschiff zur Schatzinsel mit.

Während der großen Reise erleben lernen die unterschiedlichsten Freunde kennen. Die Piraten Jack und Jonny, die auf hoher See nur gemeinsam bestehen können, der Flaschengeist Balduin, mehr scheint als er ist. Und natürlich die beiden Hasen Mimi und Manni, die die besten Freunde sind, obwohl sie eigentlich nie einer Meinung sind.

Am Ende ihrer Reise weiß Henrietta, dass der „Schatz“ Freundschaft viel mit Vertrauen, Mut und Selbstbewusstsein und zu tun hat. Freunde sein, heißt den anderen zu lassen wie er ist, weil gerade das oft gemeinsame Abenteuer möglich macht. Und dafür muss jeder eine Menge tun!

Fotos aus dem Theaterstück "Henrietta und die Schatzinsel"

Hintergrund und Historie

Gesundheit ist eine Frage von Körper und Seele.

Die Ergebnisse der KiGGS-Studien von 2007 und erste Trends aus der Welle 1 von 2009 zeigen, dass psychische Stabilität ein wesentlicher Faktor im Hinblick auf die Gesundheit von Kindern ist und Schwierigkeiten im familiären, schulischen oder erweiterten sozialen Umfeld zu nachhaltigen Beeinträchtigungen der somatischen und psychischen Gesundheit führen können.1)

Ein intaktes soziales Umfeld erhöht bei Kindern also die Chance Ich-Stärke zu entwickeln und schafft die Voraussetzungen für eine gesunde Lebensführung. Selbstbewusstsein, positive Selbstwahrnehmung und Vertrauen spiegeln sich dabei insbesondere im Umgang mit anderen wider. Ein ich-starkes Kind kann sich sicher in sozialen Strukturen bewegen und rücksichtsvoll für die eigenen Bedürfnisse sorgen. Der Umgang mit Freunden stellt eine zentrale Übungsfläche für die Ausbildung sozialer Kompetenten dar.

Seit 2011 zeigt „Henrietta und die Schatzinsel“ was Freundschaft ist, was sie braucht und was nicht.

1) KIGGS-Basiserhebung 2003, KIGGS-Welle 1, 2009-2012, Robert Koch Institut, Berlin

Kontakt & Feedback

Bitte schreiben Sie uns ihre Meinung und ihre Anregung. Wir freuen uns!

eMail schreiben